Wir erzählen Geschichten von der Ferne von gerade eben von nebenan oder vorgestern

neuerdings uralte Geschichten

wenn wir erzählen wird es still, wir tauchen ein und hinunter in die Meerengen, schwimmen durch die sieben Meere, wir fürchten uns vor dem Unsagbaren, durchqueren die Wüsten mit Siebenmeilenstiefeln, stehlen drei Goldene Äpfel und brausen mit Fliegendem Teppich durch sternklare Nächte ins Reich der Düfte und Seiden, wir spinnen uns ein, träumen uns dorthin, wo der Pfeffer wächst und nehmen euch überall mit... wir verlieren uns in Geschichten und finden uns wieder in Bildern, und wenn wir wieder auftauchen, sind wir beseelt...

Die Budenbühne rollt los

Das Erzählwerk in der Tradition fahrender Theaterleute: Die Budenbühne rollt durch die Stadt und zaubert Spielstätten in den öffentlichen Raum. In Fußgängerzonen, Schulhöfen, Gärten von Senior*innen Einrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften, am Havelufer oder auf der grünen Wiese hinterm Schlaatz wird auf der Bühne erzählt, gespielt und musiziert von vielen Kulturschaffenden Potsdams - und davor lacht und weint, wundert und staunt das Publikum. Der Eintritt ist frei. Die Stadt Potsdam wird ihren freien Künstler*innen diesen Wagen zur Verfügung stellen. Und das ErzählWerk ist dabei.

beim Potsdamer Kultursommer vom 14.08. – 15.10. 2021

Johanni in Glühwürmchen gekleidet

21.6.2021, 19 Uhr am Parkeinagang Meierei, Lennéstraße

Die Frauen des erzählWerks erzählen beim Parkspaziergang von fernen Reisen, von unter der Erde Wohnenden und gefährlichen Messerchen. Sie träumen übers Wasser hinweg hin zu Inseln, in denen die Worte zu Aprikosenbäumen reifen. Kommt und lasst euch entführen.

Geschichten im Park erzählt

Macht euch auf den Weg mit uns - wir haben die Schönheit vor Augen und die Poesie im Ohr. Ein bezaubernder Spaziergang in der kürzesten und lichtesten Nacht des Jahres. Es freuen sich auf euch: Suse,Karin, Rebecca, Elsabeth, Doris, Christiane und Annette.

Foto: August Hegedüs
Foto: August Hegedüs